Gemeinnützige privatwirtschaftliche Industrieforschungseinrichtung

Akkreditierte Prüfstelle
  

Institut für Korrosionsschutz
Dresden GmbH
Gostritzer Straße 65
01217 Dresden 

 

Tel.:   (0351) 871 7100
Fax:   (0351) 871 7150
Mail:  info@iks-dresden.de 

Institut

 

Die Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (IKS) ist mit 50 Jahren Erfahrung Ihr kompetenter Partner für Forschung, Dienstleistung und Weiterbildung in den Bereichen Korrosion, Korrosionsschutz und Korrosionsanalytik mit praxisnaher Ausrichtung.


Logo oe b u v SV

Neuigkeiten

Die Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH als Tochterunternehmen der Technischen Akademie Wuppertal feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

Veranstaltungen

freie Plätze

für unser Seminar "Weiterbildung für Beschichtungsinspektoren" mehr...

 

für die Nachschulung für KOR-Schein-Inhaber am 05.04.2017 mehr...

 

Veranstaltungen 2017  mehr...

 

 

Kontakt

Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH 
Gostritzer Straße 65
01217 Dresden

Tel.:    [+49] (0) 351 871 7100
Fax:    [+49] (0) 351 871 7150

Email: info@iks-dresden.de

Neuigkeiten und Veranstaltungen

freie Plätze

für unser Seminar "Weiterbildung für Beschichtungsinspektoren" mehr...

für die Nachschulung für KOR-Schein-Inhaber am 05.04.2017 mehr...

 

Veranstaltungen 2017  mehr...

Das Institut für Korrosionsschutz Dresden (IKS) ist eine außeruniversitäre gemeinnützige Industrieforschungseinrichtung in der Rechtsform einer Gesellschaft mbH.

Als Forschungsdienstleister, vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen, betreibt das IKS industrienahe Forschung, Entwicklung und Technologietransfer auf dem Fachgebiet Korrosion, Korrosionsschutz und Korrosionsanalytik.

Dabei werden Fragestellungen zum Korrosionsschutz in folgenden Bereichen bearbeitet:

  • Metallische Werkstoffe
  • Elektrochemie
  • Wasserführende Anlagen
  • Oberflächenvorbehandlung/-vorbereitung
  • Beschichtungen
  • Duplexsysteme
  • Metallische Überzüge (Feuerverzinken, Galvanik)
  • Temporärer Korrosionsschutz (VCI)
  • Korrosionsschutz beim Fügen

Das IKS Dresden kooperiert mit vielen anderen Forschungseinrichtungen und ist Mitglied in der Sächsischen Industrieforschungsgemeinschaft, der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V. und dem Verband Innovativer Unternehmen e.V.

Das IKS Dresden ist ein durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiertes Prüflabor für Korrosion, Korrosionsschutz und Korrosionsanalytik, durch die Bundesanstalt für Straßenwesen anerkannte Prüfstelle nach ZTV-ING Teil 4, Abschnitt 3 und den zugehörigen TL/TP-KOR Strahlbauten.

Selbständig oder im Verbund mit Partnern führt das IKS Weiterbildungsveranstaltungen durch.

Ingenieurtechnische Beratung, qualitätssichernde Bauüberwachung und Schadensfallaufklärung sind weitere Dienstleistungen des IKS.