Gemeinnützige privatwirtschaftliche Industrieforschungseinrichtung

Akkreditierte Prüfstelle
  

Institut für Korrosionsschutz
Dresden GmbH
Gostritzer Straße 65
01217 Dresden 

 

Tel.:   (0351) 871 7100
Fax:   (0351) 871 7150
Mail:  info@iks-dresden.de 

Forschung

 

Die Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (IKS) ist mit 50 Jahren Erfahrung Ihr kompetenter Partner für Forschung, Dienstleistung und Weiterbildung in den Bereichen Korrosion, Korrosionsschutz und Korrosionsanalytik mit praxisnaher Ausrichtung.


Logo oe b u v SV

Veranstaltungen

Unser Seminar Chemische Oberflächenvorbehandlung am 28.09.2017.

 

Eine Anmeldung über unsere Homepage ist derzeit nur über unser Kontaktformular möglich.

 

Veranstaltungen 2017  mehr...

 

 

Kontakt

Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH 
Gostritzer Straße 65
01217 Dresden

Tel.:    [+49] (0) 351 871 7100
Fax:    [+49] (0) 351 871 7150

Email: info@iks-dresden.de

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Veranstaltungen 2017  mehr...

Eine Anmeldung über unsere Homepage ist derzeit nur über unser Kontaktformular möglich.

Die Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der chemischen Oberflächenvorbehandlung gliedert sich in abtragende (z. B. Beizen) und schichtbildende (z. B. Phosphatierung) Verfahren. Im Fokus der Entwicklungstätigkeit stehen die Wirksamkeit von Reinigungssubstanzen in Bezug auf deren Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit sowie dem Einfluss von nasschemischen Reinigungsschritten auf nachfolgende Korrosionsschutzmaßnahmen.

 

Das Druckluftstrahlen und das Schleuderradstrahlen sind die Hauptverfahren der mechanischen Oberflächenvorbereitung (abtragende Verfahren). Als Sonderverfahren kann das manuelle und maschinelle Sweepstrahlen (sanftes Strahlen) von Feuerzinküberzügen betrachtet werden. Spezielle Forschungsprojekte beschäftigen sich nicht nur mit der mechanischen Reinigungswirkung von neuartigen Strahlmitteln, sondern auch mit den Schichtbildungsprozessen beim Strahlen (z. B. Zinkaufstrahlen). Die Qualifikation neuer Strahlmittel für unterschiedlichste Anwendungen rundet dieses Forschungsgebiet ab.

 

 

Forschungsthemenliste

Kurz-Thema

Laufzeit bis

Verantwortlicher
am IKS

Bericht

Wirkung von salzhaltigen Strahlmittelrückständen im Korrosionsschutz 30.04.2018 Herr Börner  
Erarbeitung einer Prüfmethode zur Bewertung der Salzkontamination von Strahlmitteln und deren Auslastung 30.04.2018 Frau Schrön  
Alternative Vorbehandlung und Passivierung von bandverzinktem Stahl 28.02.2018 Frau Boinski  
Entwicklung einer Vorbehandlungslösung für Stahl auf Sol-Gel-Technologiebasis 31.10.2017 Herr Dr. Zeltner  
Entwicklung eines Prüfverfahrens zur reproduzierbaren Bestimmung der mechanischen Strahleigenschaften von Strahlmitteln im Druckprozess (Strahlvorrichtung) 30.09.2017 Herr Börner  
Direkte Beschichtung von Feuerzinküberzügen - Einfluss der Verzinkung 30.06.2016 Frau Dr. Rudolf  
Verfahrenstechnische 
Weiterentwicklung des 
Laserentlackens für die 
Oberflächenvorbehandlung
31.08.2015 Herr Lebelt
Frau Schrön
 
Trockenentfettung durch 
Druckluftstrahlen
31.12.2014 Frau Schreiber  
Beizverfahren für höherfeste
Stähle vor dem Beschichten
30.09.2014 Frau Schreiber  
Verfahren zur Anpassung von 
VCI-Korrosionsschutz und 
Oberflächenreinheit
30.06.2014 Herr Dr. Triebert  
Vorbehandlungsverfahren
zur Herstellung definierter 
Magnesiumoberflächen
31.05.2012 Frau Dr. Rudolf  
Neue Industriereiniger durch 
nachhaltige Chemie - 
neuartige Wirkstoffe und 
Basiskombinationen
30.09.2011 Herr Stieglitz PDF
Korrosionsschutzsystem und
Instandsetzungstechnologie 
für chemisch hochbelastete 
Stahlkonstruktionen der 
Beizereien in Feuerverzinkereien
31.10.2009 Frau Markwardt  
Maschinelles Sweep-Strahlen
von Feuerzinküberzügen
31.10.2009 Herr Stieglitz  
Korrosionsschutz durch
hybride Nanomaterialien
zur Substitution Chrom(VI)-
haltiger Systeme
31.08.2008 Frau Dr. Rudolf  
Industriereiniger für Metalle 
aus nachwachsenden Rohstoffen - 
ökologische Bilanzierung
31.03.2008 Herr Stieglitz  
Sweepen von Aluminium 31.12.2007 Herr Dr. Zeltner
Frau Dr. Breyer
PDF
Sweepen von Aluminiumlegierungen 31.12.2007 Herr Dr. Zeltner  PDF
Optimierung der chemischen 
Zusammensetzung von Zink-
überzügen (Feuerverzinkung) 
hinsichtlich der nasschemischen
Oberflächenvorbehandlung für 
eine nachfolgende Beschichtung
30.06.2006 Herr Dr. Schubert PDF
Korrosionschutzwirkung
und -mechanismus von 
Eloxalschichten, 
verdichtet in wässrigem, 
schwermetallfreien 
Niedertemperaturprozeß 
31.12.2005  Frau Dr. Friedrich   
Einfluss von Rauhigkeits-
parametern auf die
Korrosionsschutzwirkung
spezieller Beschichtungen
30.09.2005 Herr Dr. Schütz PDF

 

Prüfung des Korrosionsschutzes
von Pulversystemen und
Entwicklung einer Oberflächen-
vorbehandlung

31.03.2004 Herr Dr. Kaiser PDF
Einfluss von Zinkschmelzezusätzen 
auf Feuerzinküberzüge beim 
Sweepen und die Haftfestigkeit 
von Beschichtungen in Duplex-
Systemen
30.09.2003 Herr Thiele
Herr Dr. Meyer
PDF
Umweltfreundliche Vorbe-
handlungen für das sichere 
Pulverbeschichten von 
feuerverzinktem Stahl
30.06.2003 Herr Dr. Kaiser  
Stahlbehälter für chemische 
Oberflächenvorbereitung
30.06.2002 Herr Stieglitz  
Einsatzmöglichkeit und 
Optimierung von Messverfahren 
zur automatisierten Überwachung 
der Reinigungsqualität von 
Werkstückoberflächen
30.09.2000 Herr Dr. Meyer PDF
Untersuchungen zum Einfluss
des Kugelstrahlens auf das 
Spannungs- und Schwingungs-
rißkorrosionsverhaltens 
geschweißter austenitischer 
nichtrostender Stähle
  Herr Thate  

Einfluss von beim Phosphatieren 
entstehenden löslichen Phosphaten 
auf die Haftfestigkeit und 
Haltbarkeit von Beschichtungen 
auf Stahloberflächen

  Herr Stieglitz  

Oberflächenvorbehandlungs- 
varianten für die Pulver-
beschichtung

 

Frau Dr. Rudolf
Herr Stieglitz
Herr Dr. Kaiser

 

Silicoater-Verfahren zur 
Adhäsionsverbesserung 
organischer Beschichtungen 
auf metallischen Substraten

  Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser
 

Charakterisierung von 
Metalloberflächen nach 
dem induktiven Entlacken 
mit dem Ziel der Instand-
setzung von Stahl- und 
Metallbauwerken

  Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser
 

Untersuchungen zum Schutz-
mechanismus gegen Filiform-
korrosion durch gezielte 
Vorbehandlung beschichteter 
Aluminiumwerkstoffe

  Frau Dr. Rudolf  

Untersuchungen zum 
Haftfestigkeitsverhalten 
von Beschichtungen auf 
unterschiedlichen Substraten 
und nach verschiedenartigen 
Oberflächenvorbereitungen

 

Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser

 

Einfluss der Grenzflächen-
vorgänge Inhibierung und 
Adhäsion auf die Korrosions-
schutzwirkung organischer 
Beschichtungen

  Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser
 

Oberflächenbehandlung von 
feuerverzinktem Stahl vor 
dem Beschichten unter 
besonderer Berücksichtigung 
des Kupfer-Phosphorsäure-
Verfahrens (KP-Verfahren)

  Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser
 

Kunststoff-Strahlen von 
Feuerzinküberzügen

  Herr Stieglitz  

Stoffkreislaufschließung der 
Oberflächenvorbereitung beim 
Feuerverzinken (Anpassung der 
Oberflächenvorbereitung an 
Membranregenerierverfahren)

  Herr Stieglitz  

Mechanische Abscheidung von 
Zinkgranulaten auf vorgestrahlten 
Stahloberflächen durch Druckluft-
strahlen zur Verbesserung des 
Korrosionsschutzes (Zink-Aufstrahlen)

  Herr Stieglitz  

Einfluss des Entfettens auf das 
Beizen, die Flussmittelbehandlung 
und die Ausbildung von Schmelz-
auchüberzügen beim Feuerverzinken 
nach DIN 50976

  Herr Stieglitz  

Einfluss von Beizsäuren und 
sauren Reinigern auf Korrosion 
und Wasserstoffpermeation von 
Stählen

 

Frau Markwardt
Herr Dr. Schütz
Herr Dr. van Loyen
Herr Dr. Schulz

 

Chemische Zusammensetzung, 
Wirkungsweise und Anwendung 
von Flussmitteln für das Stück-
gutfeuerverzinken von Eisen-
werkstoffen in aluminiumfreien 
und aluminiumhaltigen Zinkschmelzen

 

Herr Dr. Thiele
Herr Dr. Schütz
Herr Dr. Schulz

 

Strahlschuttanalysen von 
Korrosionsschutz-Regelsystemen 
und Erarbeitung einer Regelung 
zur Strahlschuttprobenahme

 

Herr Dr. Thiele
Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser

 

Untersuchungen zum 
Höchstdruckwasserstrahlen

  Herr Dr. Schütz
Herr Stieglitz
 

Untersuchungen zum 
Handentrosten

  Frau Dr. Rudolf
Herr Dr. Kaiser
 

Charakterisierung der 
Qualität von Phosphat-
Konversionsschichten mit 
Hilfe der Impedanzspektroskopie

  Herr Dr. Bentfeld  

Oberflächenbehandlung zur
Verbesserung der Beständigkeit
von Klebverbindungen

  Herr Dr. Gehrke
Herr Lebelt