Gemeinnützige privatwirtschaftliche Industrieforschungseinrichtung

Akkreditierte Prüfstelle
  

Institut für Korrosionsschutz
Dresden GmbH
Gostritzer Straße 65
01217 Dresden 

 

Tel.:   (0351) 871 7100
Fax:   (0351) 871 7150
Mail:  info@iks-dresden.de 

Forschung

 

Die Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH (IKS) ist mit 50 Jahren Erfahrung Ihr kompetenter Partner für Forschung, Dienstleistung und Weiterbildung in den Bereichen Korrosion, Korrosionsschutz und Korrosionsanalytik mit praxisnaher Ausrichtung.


Logo oe b u v SV

Veranstaltungen

Unser Seminar Chemische Oberflächenvorbehandlung am 28.09.2017.

 

Eine Anmeldung über unsere Homepage ist derzeit nur über unser Kontaktformular möglich.

 

Veranstaltungen 2017  mehr...

 

 

Kontakt

Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH 
Gostritzer Straße 65
01217 Dresden

Tel.:    [+49] (0) 351 871 7100
Fax:    [+49] (0) 351 871 7150

Email: info@iks-dresden.de

Neuigkeiten und Veranstaltungen

Veranstaltungen 2017  mehr...

Eine Anmeldung über unsere Homepage ist derzeit nur über unser Kontaktformular möglich.

Die aktuellen und zurückliegenden Forschungsprojekte zu dieser Thematik umfassen vor allem die Bereiche Stück- und Bandverzinkung sowie Duplexsysteme (Feuerverzinkung + organische Beschichtung). Hier wurden und werden u.a. folgende Forschungsschwerpunkte bearbeitet:

  • Aufklärung des Schichtbildungsmechanismus beim Stückverzinken in Abhängigkeit von der Stahlzusammensetzung (Si, P, Al...) und technologischen Parametern

  • Verzinken aluminiumberuhigter Stähle

  • Hochtemperaturverzinkung: Rissbildung und Haftfestigkeit der Überzüge

  • Flüssigmetallinduzierte Spannungsrisskorrosion (Schmelzezusammensetzung) und wasserstoffinduzierte Spannungsrisskorrosion (HCl-Beize, Flussmittel, H-Aufnahme)

  • Einfluss der Vorbehandlungs- und Verzinkungsbedingungen auf die Zinküberzüge/Duplexsysteme

  • Al- und Mg-haltige Zinküberzüge

  • Einfluss bleihaltiger und bleifreier, bismuthaltiger Zinkschmelzen auf die Kesselstandzeiten beim Stückverzinken.

 

Neben der Feuerverzinkung wurde und wird vor allem auch das Korrosionsverhalten galvanisch abgeschiedener Multisubstratüberzüge (z.B. Cu/Ni/Cr) erforscht.  

 

Forschungsthemenliste

Kurz-Thema

Laufzeit bis

Verantwortlicher
am IKS

Bericht

Alternative Vorbehandlung und Passivierung von bandverzinktem Stahl 28.02.2018 Frau Boinski  
Entwicklung eines Prüfverfahrens zur tausalzinduzierten Korrosion für verzinkte, duplexbeschichtete und Edelstahlbauteile 31.01.2018 Frau Schöne  
Optimierung feuerverzinkter Überzüge hochfester Schrauben 31.10.2017 Herr Six  
Bleifreie, bismuthaltige Zinkschmelzen und Kesselstandzeiten 31.10.2017 Herr Dr. Triebert  
Herstellen reparaturfähiger 
Feuerzinküberzüge
30.06.2016 Herr Lebelt  
Einflüsse der Versiegelung und des Versiegelungsprozesses auf das Korrosionsverhalten von thermisch gespritzten und versiegelten Schichten zum Schutz von großen Bauteilen vor Korrosion (EVA), Teilvorhaben Korrosionsverhalten der Schichten (Zn-Al Spritzschichten) 30.09.2015 Frau Regenspurger  
Verfahrensentwicklung zum 
Stückverzinken in Al- und 
Mg-haltigen Zinkschmelzen
31.07.2015 Herr Six  
Verzinken Aluminium-
beruhigter Baustähle
30.06.2014 Herr Six  
Feuerverzinken im Stahl- und 
Verbundbrückenbau
31.12.2013 Herr Lebelt PDF
Verfahrensoptimierung bei
der Hochtemperaturverzinkung 
von Kleinteilen
31.03.2012 Herr Dr. Thiele  
Entwicklung von Duplex-
systemen für hochtemperatur-
verzinkte Bauteile
30.09.2010 Frau Dr. Rudolf  
Zinküberzüge aus hoch-
aluminiumhaltigen Zinkschmelzen
31.03.2010 Herr Dr. Thiele  
Flüssigmetallinduzierte 
Spannungsrisskorrosion 
beim Feuerverzinken und 
Wasserstoffaufnahme 
verschiedener Baustähle 
beim Beizen
31.10.2009 Herr Dr. Triebert  
Korrosionsschutz von Zink 
gegen Ammoniak und seine 
Derivate
30.09.2009 Frau Schreiber PDF
Struktur und Eigenschaften 
von Zinküberzügen in 
Abhängigkeit von Si-Gehalt 
des Stahlwerkstoffes, den 
Verzinkungs- und Abkühl-
bedingungen
30.06.2008 Herr Dr. Thiele PDF
Optimierung der chemischen 
Zusammensetzung von 
Zinküberzügen (Feuerverzinkung) 
hinsichtlich der nasschemischen
Oberflächenvorbehandlung für 
eine nachfolgende Beschichtung
30.06.2006 Herr Dr. Schubert PDF
Vakuum-Zinkaufstrahlen 31.12.2005 Herr Dr. Schütz  
Stückgut-Feuerverzinken: 
Verfahren für konstant-dünne, 
normgerechte Zinküberzüge 
unabhängig vom Si-Gehalt 
des zu verzinkenden Stahles
30.06.2005 Herr Dr. Thiele PDF
Mechanische Verzinkung durch 
Aufstrahlen von Zinkpulver
31.01.2005 Herr Stieglitz PDF
Organika-Abtrennung mit 
Adsorberharzen beim 
Feuerverzinken
31.12.2004 Herr Stieglitz PDF
Einfluss von Zinkschmelze-
zusätzen auf Feuerzinküber-
züge beim Sweepen und die 
Haftfestigkeit von Beschichtungen 
in Duplex-Systemen
30.09.2003 Herr Thiele
Herr Dr. Meyer
PDF
Untersuchung der Wasser-
stoffpermeation in Zinküberzügen
31.12.2001 Herr Dr. van Loyen PDF

Einfluss von Zinkbadzusätzen 
auf das Sweepen von Feuer-
zinküberzügen und die Haft-
festigkeit von Beschichtungen 
in Duplex-Systemen

31.03.2001 Herr Dr. Schubert PDF

Einfluss der Verzinkungs-
bedingungen (Zinkschmelze-
zusammensetzung, Tauchdauer 
und Abkühlverlauf) auf die 
Haftfestigkeit und das 
Bruchverhalten von Zink-
überzügen nach DIN 50976 
bzw. DIN EN ISO 1461

31.10.2000 Herr Dr. Schubert  

Kunststoff-Strahlen von 
Feuerzinküberzügen

  Herr Stieglitz  

Stoffkreislaufschließung der 
Oberflächenvorbereitung beim 
Feuerverzinken (Anpassung der 
Oberflächenvorbereitung an 
Membranregenerierverfahren)

  Herr Stieglitz  

Einfluss des Entfettens auf das 
Beizen, die Flussmittelbehandlung 
und die Ausbildung von Schmelz-
tauchüberzügen beim Feuer-
verzinken nach DIN 50976

  Herr Stieglitz  

Chemische Zusammensetzung, 
Wirkungsweise und Anwendung 
von Flussmitteln für das Stück-
gutfeuerverzinken von Eisen-
werkstoffen in aluminiumfreien 
und aluminiumhaltigen Zinkschmelzen

 

Herr Dr. Thiele
Herr Dr. Schütz
Herr Dr. Schulz

 

Schutzdauer von Feuerzink-
Überzügen im Vergleich mit 
anderen Überzügen

 

Herr Dr. Thiele
Herr Dr. Schütz
Herr Dr. Schulz

 

Verbesserung der Eigenschaften von
Metallspritzschichten aus 
Zink und Aluminium durch 
organische Haftvermittler

 

Herr Dr. Schütz
Herr Dr. Thiele
Herr Dr. Schulz

 

Einfluss des Reinheitsgrades 
und der Umgebungsbedingungen 
auf die Qualität von Metall-
spritzschichten (SMS) aus Zink 
und Aluminium

  Herr Dr. Schütz
Herr Dr. Thiele
Herr Dr. Schulz
 

Korrosionsverhalten und 
-prüfung galvanischer Überzüge

  Herr Dr. Schütz
Herr Dr. Thiele
Herr Dr. Schulz